Eine neue Art von Champion

Anmerkung des Herausgebers : Christen sind sich nicht einig darüber, ob Männer und Frauen Sport treiben sollten, um die andere Person zu verletzen oder zu verletzen. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Wenn Frauen involviert sind, verschärfen sich die Probleme durch die Frage, wie Gott es Frauen zum Ausdruck gebracht hat, dass sie weiblich sind. Wir bekräftigen die Demut, die in diesem Artikel gelobt wird, möchten aber, dass unsere Leser tief, sorgfältig und biblisch über die allgemeineren moralischen Fragen des Sports des ultimativen Kampfes nachdenken.

Einige Kampfanalytiker halten es für die größte Erschütterung in der Geschichte des ultimativen Kampfes. Andere sagen sogar, es sei die größte Sportstörung, die es je gab .

Am Samstagabend erfuhr die Sportwelt einen neuen Namen, als Holly Holm den amtierenden Champion und die aufstrebende Berühmtheit und Schauspielerin Ronda Rousey schockierte. Egal, ob Sie ein tobender, käfigliebender UFC-Aktivist (Ultimate Fighting Championship) oder ein gewöhnlicher Sportfan sind, es besteht die Möglichkeit, dass Sie vom wahren Sturz Goliaths durch die Schleuder von David erfahren haben.

Viele kommentierten schnell, wie sich Rouseys kometenhafter Aufstieg zum Ruhm als Ablenkung herausgestellt haben muss, nachdem er zu einem bekannten Namen geworden war. Während der Glaube und der Unglaube gleichermaßen auf die zeitlose Wahrheit der Sprüche 16:18 hinwiesen („Stolz geht vor der Zerstörung und ein hochmütiger Geist vor einem Sturz“), ziehe ich es vor, über den unerwarteten Weg von Holm nachzudenken, für den ich persönlich bekannt bin viele Jahre.

Ruhig, bescheidene Stechpalme

Holly "The Preacher's Daughter" Holm ist ein altbewährtes Produkt meiner Heimatstadt und jetzigen Residenz in Albuquerque, New Mexico. Aufgewachsen in der Wohnung eines Predigers (der meine Hochzeit leitete; Holly war Brautjungfer) und aus bescheidenen Verhältnissen stammend, hat Holly sich mit ruhigem Selbstvertrauen geschlagen und ist dennoch keine Fremde im professionellen Wettbewerb. Als neunzehnmalige Weltmeisterin im Profiboxen atmet sie seit fünfzehn Jahren die Spannung der Primetime-Events.

Wir gingen zur gleichen High School, wo sie als Seniorin begann, in Winklejohns Fitnessstudio als Kickboxerin zu trainieren. Dann waren Holly und meine Frau zwei Jahre lang Mitbewohner am College. Meine Frau ist mit Holly auf Tour gegangen, als sie in Phoenix ihr erstes Kickboxing hatte. Bei unserer Hochzeit wusste Holly, dass es meiner Frau unangenehm war, „den Dollartanz“ zu machen, um Geld für unser neues gemeinsames Leben zu sammeln. Deshalb mietete sie einen Gorilla-Anzug und entwickelte eine Methode, um Braut und Bräutigam zu „kidnappen“, bis die Hochzeitsgäste aufziehen konnten genug Geld für das Lösegeld.

Subtiler, stiller Victor

Der Schockfaktor in Hollys Verärgerung über den weltberühmten Champion hatte meiner Meinung nach wenig mit den unterschiedlichen Niveaus an Athletik, Talent und Können zu tun. Die Überraschung hatte alles mit der subtilen und stillen Natur dieses Sieges zu tun . Obwohl Holly in Kickboxkreisen für ihr weiches Können und ihre Schlagkraft im Ring bekannt ist, ist ihre Demut privat die lobenswerteste Eigenschaft.

Der Grund, warum der entscheidende Ausgang dieses Kampfes so viele überraschte, ist einfach - Holly schwieg. Ihr ruhiges Benehmen, sowohl im Achteck der UFC als auch im Ring des Lebens, ist ein einzigartiges Zeichen stillen Vertrauens. Im Gegensatz zu Rouseys offensichtlicher Arroganz (am Tag vor dem Kampf zwitscherte sie unbestreitbare Obszönitäten über Holly) kniete Holly besorgt neben ihrer besiegten und gedemütigten Gegnerin. Die Stechpalme, die die Welt im Interview nach dem Kampf gesehen hat und die ihr Trainingsteam in Selbstlosigkeit fördert, ist dieselbe Stechpalme, die wir in einer radikal anderen Art und Weise leben sehen. Mit anderen Worten, das stille Vertrauen, das Holly in das Achteck trug, ist das gleiche stille Vertrauen, das Holly in ihrem ganzen Leben trägt.

Der Underdog-Sieg

Ein stiller, bescheidener Underdogsieg zieht uns am Herzen. Jesus führte sein Leben in Dunkelheit und Selbstlosigkeit. Er wurde in schwierigen Zeiten im Stauwasser geboren und war von Geburt an ein Außenseiter. Er wurde von den Leuten, denen er helfen wollte, abgelehnt und verachtet (Johannes 1, 11). Seine anfängliche Popularität ergab sich aus dem Massenmissverständnis von ihm als Wundertäter. Sein überraschender Aufstieg zu wahrem, weltveränderndem Ruhm kam jedoch durch Stille und Demut zustande.

Die UFC hat jetzt eine neue Art von Königin auf dem Thron. Die Regierungszeit dieser Königin wird einen frischen Geschmack haben, der von Demut und ruhigem Selbstvertrauen geprägt ist und einen wahren und besseren König widerspiegelt. Ohne Zweifel wird eine solche gegenkulturelle Herrschaft von der Welt unterschätzt oder sogar verspottet. Es wird nicht die Aufmerksamkeit und den Hype einer Rousey-Regierung auf sich ziehen, aber es wird seine Spuren hinterlassen und uns an den Weg und die Berufung des wahren Champions erinnern.

Empfohlen

Wie weit ist es zu weit? Über Grenzen in der christlichen Datierung
2019
Gott wird alle deine Sünden besiegen
2019
Liebesumschläge
2019