Du brauchst jetzt nicht deine perfekte Kirche

Viele Anbetungsleiter betrachten sich als Künstler. Übersetzung: Wir sind in der Regel leidenschaftlich, idealistisch, unvoreingenommen und einfühlsam.

Wir haben konkrete Vorstellungen, wie die Dinge laufen sollen, und können uns von diesen Vorlieben tief beeinflussen lassen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir es uns erhofft hatten. Unsere Überzeugungen und unser Eifer können einige unserer größten Stärken sein, aber sie können uns auch auf einen ständigen Strom von Frustration und Unzufriedenheit mit der Kirche einstellen.

Und das Potenzial für Frustration mit der Kirche ist keineswegs auf Anbetungsleiter beschränkt.

Keine ideale Kirche

Es gibt keine ideale Kirche. Kirchen bestehen aus bloßen Menschen, die endlich und gefallen sind und von ihnen geführt werden. Die Leute sind kaputt. Du bist kaputt. Und diese Zerbrochenheit kann zu Unordnung und Verletzungen führen.

Wir alle wollen zu unserer idealen Gemeinde „gelangen“, sei es im Dienst oder als Mitglied. Das Problem ist, dass es nicht existiert. Es mag eine Flitterwochenphase geben, wenn Sie in einer Kirche ankommen, aber es wird nicht lange dauern, bis Konflikte und Komplikationen auftreten.

Unsere große Hoffnung ist nicht, dass wir eines Tages in diesem Leben zu dieser perfekten, idealen Kirche gelangen. Nein, Gott hat etwas viel Größeres im Sinn. Er möchte diese unvollkommenen Menschen, Orte und Positionen nutzen, um dich für das perfekte Bild seines Sohnes zu heiligen.

Wenn wir schwach sind

Paul wusste, wie frustrierend Leben und Dienst sein können. In 2. Korinther 11 spricht er von allem, was er für den Namen Jesu und um des Evangeliums willen leidet, und nachdem er all seine Prügel, Inhaftierungen, Schiffswracks und ständigen Gefahren niedergeschrieben hat, sagt er, er müsse das ertragen. täglicher Druck seiner Sorge um alle Kirchen “(2. Korinther 11:28).

Er erkannte, dass es für ihn leicht sein würde, sich in all der Weise zu rühmen, wie Gott ihn benutzte. Nach allen modernen Auffassungen hatte er sich das Recht verdient, sich in einer der von ihm gegründeten Kirchen niederzulassen, in denen er gut aufgehoben und gut versorgt war.

Und doch sagt er weiter, dass Jesus, obwohl er seinen Herrn anflehte, das Leiden zu beenden, es weiterhin zuließ, um die Genügsamkeit seiner Gnade zu demonstrieren und seine Kraft in der Schwäche des Paulus zu vervollkommnen. Pauls Antwort ist nicht, darüber zu meckern und sich darüber zu beschweren, sondern, sagt er,

Umso mehr werde ich mich meiner Schwächen rühmen, damit die Kraft Christi auf mir ruht. Um Christi willen bin ich mit Schwächen, Beleidigungen, Nöten, Verfolgungen und Katastrophen zufrieden. Denn wenn ich schwach bin, bin ich stark. (2. Korinther 12: 9-10)

Gott am Werk im Wahnsinn

Gott wirkt in Ihrer unvollkommenen Gemeinde, in Ihrer nicht idealen Situation. Er ist bei der Arbeit in Ihrer Frustration und verletzt. Er tut das, um dich Jesus ähnlicher zu machen, der selbst durch Leiden vollkommen gemacht wurde (Hebräer 5: 8, 9).

Ihre unvollkommene Kirche ist Gottes Weg, Ihren Götzendienst von Ihnen zu lieben. Er zeigt Ihnen die flüchtigen, falschen Hoffnungen, die Sie nicht befriedigen können. Er zeigt dir all die Dinge, auf die du vertraust, die dich nur im Stich lassen werden. Und durch seinen Heiligen Geist arbeitet er daran, die Dinge in dir zu beseitigen, die deine Freude zerstören.

Murren Sie ständig über Ihre Kirche und beschweren Sie sich darüber? Achten Sie auf die Beweise der Gnade, für die Sie Gott in Ihrer Situation danken können. Machen Sie dann eine ehrliche Einschätzung, wie Sie zur Frustration beitragen. Unrealistische Erwartungen? Sündiger Elitismus? Haben Sie das Gefühl, Sie sind bereits angekommen und brauchen keine Beratung? Jetzt ist immer die Zeit, umzukehren und an das Evangelium zu glauben.

Bist du immer unzufrieden, wartest auf das nächste große Ding und träumst von einer idealen Kirche, die du noch nicht gefunden hast? Nehmen Sie sich Zeit, um Gott für das zu preisen, was er jetzt tut. Dann fragen Sie sich, warum Sie so sehr mit Zufriedenheit zu kämpfen haben. Selbst wenn Sie haben, was Sie wollten, werden Sie wahrscheinlich immer noch nach dem nächsten suchen. Lerne, in Christus zufrieden zu sein und dann Wasser, wo du gerade gepflanzt bist.

Du bist nicht so gut wie du denkst

Fragen Sie sich schließlich, wo Sie wachsen müssen. Keiner von uns ist so gut wie wir denken. Bestandsaufnahme Ihrer Geschenke. Bitten Sie den weisen Rat um ehrliches Feedback und versuchen Sie zuzuhören, ohne beleidigt zu werden. Fragen Sie nicht diejenigen, die Ihnen nur sagen, was Sie hören möchten, sondern diejenigen, die Sie kennen, werden Sie direkt erschießen. Manchmal fehlt es den dankbarsten und zufriedensten Menschen der Welt einfach an den Fähigkeiten für bestimmte Aufgabenbereiche. Finden Sie heraus, wo Sie sich verbessern und die harte Arbeit leisten können, die für das Wachstum erforderlich ist.

Was auch immer der Grund ist, warum Gott dich hat, wo du gerade bist, verachte es nicht. Umarme es als Geschenk von ihm. Auch wenn alles unsinnig erscheint und Sie das Gefühl haben, Ihre Zeit zu verschwenden, wird Ihr weiser und liebevoller Erlöser niemals ausgemerzt oder in den Ferien verreist. Er wirkt in und durch dich und formt und heiligt dich bis zu dem Tag, an dem er zurückkehrt. Er ist in deiner Schwäche am Werk und wartet darauf, seine Stärke auf eine Weise zu entfalten, die niemals passieren würde, wenn er dir nur die perfekte Gemeinde geben würde.

Empfohlen

100 Zitate von Ihnen zur Heiligung
2019
Herr, belebe meine erste Liebe wieder
2019
Internet-Trolle in der Kleidung der Kirche: Wie man die Wahrheit in der Liebe „kommentiert“
2019